Employee Assistance Program

Fürsorge für Mitarbeitende

Gesundheitsförderung durch lösungsorientierte Beratung

Überlastung hat Auswirkung auf die Gesundheit - mal auf körperlicher Ebene, mal auf seelischer Ebene. Dies zeigt sich unabhängig von konkreten Ursachen für individuelle Sorgen oder Überlastungserleben durch akute oder schwelende Konflikte, Unsicherheiten durch Veränderungen, individuelle Alltags- oder Familiensorgen oder durch gesundheitliche Probleme.
Mitarbeitende profitieren daher von schneller, fachlich fundierter, entlastender Unterstützung. Auch Führungskräfte nutzen lösungsorientierte Beratung, damit sie Belastungen erkennen und Mitarbeitende besser darin unterstützen können, ihre Leistungsfähigkeit und Zufriedenheit zu erhalten.

Unterstützung und Beratung für Mitarbeitende

Unabhängig vom Lebensalter erleben sich Mitarbeitende heute in ihrem Arbeitskontext und im privaten Bereich durch erhebliche Belastungen herausgefordert. Die allgemeine demografische Entwicklung in unserer Gesellschaft führt in Organisationen und Betrieben zu einem höheren Durchschnittsalter der Beschäftigten mit möglichen höheren Belastungen.
Leben und Arbeit wandelt sich in den Jahrhunderten, auch die Gesellschaft verändert sich. Menschen werden konfrontiert mit raschen Neuerungen und steigenden, vielfältigen Herausforderungen. Im Ergebnis wirkt sich diese Entwicklung auf das individuelle, persönliche Leben in der eigenen Familie und im Arbeitskontext aus. Beschäftigte erleben Stress, der schließlich zu Erschöpfung führen kann, mit nachhaltigen Folgen für Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Zufriedenheit.

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Ratsuchende bestimmen die gewünschten Kommunikationskanäle für ihr persönliches Beratungsanliegen und nehmen per E-Mail oder telefonisch Kontakt auf. Individuelle Terminvereinbarungen zu Beratungen und Coachings erfolgen prompt und verlässlich innerhalb von wenigen Tagen durch Expert:innen, die passgenau zum individuellen Anliegen beraten.

Die Überprüfung der exakten Passung von Anliegen und beratender Fachexpertin findet in Form eines qualifizierten Case Managements über eine Ansprechstelle in individueller Absprache mit den Ratsuchenden statt. Im Ergebnis findet eine kompetente Vermittlung an die zuständigen Expert:innen als ständige Ansprechpartner:innen statt.
Notfall erfahrene Experten realisieren Hilfe und Unterstützung innerhalb von 24 Stunden in Krisensituationen. Für die 24-stündige Erreichbarkeit ist die Crisis Hotline allen Mitarbeitenden in Unternehmen und Behörden, die das Fachteam von 100achtzig° als Partner für ihre Mitarbeitenden nutzen, jederzeit verfügbar.

Am Betriebsstandort Tübingen besteht werktäglich von Montag bis Samstag die Möglichkeit, notfallpsychologische Beratungen in einer psychologischen Sprechstunde in Anspruch zu nehmen. Das Angebot richtet sich an Einzelpersonen oder an kleinere Gruppen betroffener Personen nach potenziell traumatisierenden Erfahrungen in ihrem Arbeitskontext. Die Beratungen inkludieren ein psychodiagnostisches Grobscreening nach wissenschaftlich anerkannten Verfahren. Die Kosten werden von Unternehmensleitungen oder Unfallkassen übernommen. Das Angebot realisiert ausschließlich sekundär präventive psychologische Unterstützung und ersetzt ggf. erforderliche psychotherapeutische Behandlung traumatisierter Personen ausdrücklich nicht (keine tertiäre Prävention). Die in der Praxis tätigen Psychologen sind zertifizierte Notfallpsychologen BDP.